2020

Keine Beachplatzvermietung in 2020 möglich

01.09.2020 00:00 von Michael Hehl

Coronabedingt können wir dieses Jahr unsere beiden Beachplätze nicht für vereinsfremde Personen zur Vermietung öffnen. Dieser Schritt ist leider nötig, da wir die strengen vorherrschenden Hygieneregeln bei Vermietungen nicht überwachen bzw. garantieren können.

Bei Verstößen drohen hohe Geldbußen, die wir dann an die Mieter weiterreichen müssten.

Wir bedauern dies zutiefst und hoffen auf das nächste Jahr.

Damen 2 gehen neue Wege im Corona-Lockdown

26.06.2020 15:41 von Heike Metzger

Online-Training

Schon eine Woche später kamen die Trainerinnen Anika Wüst und Tamara Rill auf die Idee, mit der Mannschaft online Training zu veranstalten, um fit zu bleiben und den Kontakt aufrecht zu erhalten. Dies traf auf große Zustimmung und so fing die Mannschaft am Freitag, den 20.03.2020 an, über Skype zu trainieren. 
 
20 Minuten Aufwärmübungen, 20 Minuten Kraftübungen und 20 Minuten Dehn- und Entspannungsübungen stellen den aktiven Teil des Trainings dar. Anschließend werden verschiedene theoretische Themen, wie beispielsweise Aufstellungen und Laufwege, besprochen. Auch Videoaufnahmen letzter Spieltage dienten der Spielanalyse.
 
Seit 13 Wochen finden nun die online-Trainings mittwochs und freitags statt und bereits seit den ersten Wochen haben sich auch Spieler der Herren angeschlossen. Die gemischte Gruppe ist froh, fit zu bleiben, ein wenig Struktur in die Woche zu bekommen und über diesen Weg Kontakt zu halten. 
 
Vielen Dank an Anika und Tamara für eure Mühen und Vorbereitungen!

Vorzeitiges Ende der Volleyballsaison

13.03.2020 09:42 von Heike Metzger

Die Vorstände von NVV und SBVV schließen sich jeweils der Empfehlung des DVV an und beendeen aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) vorzeitig und mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb in allen Bereichen (Erwachsene, Jugend, Senioren, Freizeit/Mixed). Den genauen Wortlaut der DVV-Mitteilung findet ihr hier.

Im Aktiven-Spielverkehr betrifft dies neben dem vollständigen Ligaspielbetrieb auch die Pokalrunden und die Relegation. Diese Regelung gilt auch verbindlich für die gemeinsame Oberliga.
Wir möchten informatorisch darauf hinweisen, dass auch die noch ausstehenden Regionalmeisterschaften in verschiedenen Altersklassen (Jugend und Senioren) abgesagt sind.

Ebenfalls werden die Kaderaktivitäten bis auf Weiteres eingestellt. Wie mit den Trainer und Schiedsrichter Veranstaltungen und der Ba-Wü Beach Tour 2020 verfahren werden kann, muss abgewartet werden.

Den Vereinen wird empfohlen, auch den Trainingsbetrieb vorerst auszusetzen, um die sozialen Kontakte im Volleyball zu minimieren.

Regelungen zur Wertung und zum Auf- und Abstieg werden zeitnah kommuniziert. Wir bitten diesbezüglichee Fragen zurückzustellen, bis wir über die weitere Vorgehensweise informiert.haben. Dies ist eine bisher einmalige Sondersituation in Deutschland, die uns keine andere Entscheidung treffen lässt. Wir bitten um euer Verständnis!

Wir wünschen allen Volleyballern und Nicht-Volleyballern beste Gesundheit.

Erfolgreicher Heimspieltag für Damen 1

13.03.2020 09:33 von Heike Metzger

Im Lokalderby gegen die DJK Hockenheim lief die Maschinerie zwar etwas langsam an, aber letztendlich hatten die Gegnerinnen aus der Rennstadt keine Chance gegen die SGlerinnen (25:17;25:17:25:16). Sehr erfreulich auf Bretscher Seite war die Tatsache, dass die Nachwuchs-Zuspielerin Janika Reuter ihren ersten Einsatz in der Landesliga super meisterte.

Das zweite Spiel gegen den TSV Höpfingen begann mit einem unnötigen Satzverlust, der aber postwendend mit einem deutlichen 25:9 wieder ausgeglichen wurde. Auch in Satz 3 hatten die Bretscher Damen Oberwasser, konnten den Elan und das Durchsetzungsvermögen aber nicht konstant halten, so dass der 5. Satz die Entscheidung bringen musste. Jetzt zeigten sie vor heimischem Publikum nochmal, wo ihre Stärken sind und entschieden den Satz mit 15:10 für sich. Großen Anteil am Erfolg hatten Dominique Pfisterer und Heike Metzger, die sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eine sichere Bank waren.

Herren unterliegen dem Tabellenführer nur knapp

13.03.2020 09:32 von Heike Metzger

Auch die Sätze 2 und 3 waren hart umkämpft und beide Mannschaften konnten jeweils einen für sich entscheiden. Schlussendlich unterlagen die Herren 2:3, sind jedoch sehr zufrieden damit, einen Punkt gegen den Tabellenersten geholt zu haben.

Damen 1 fahren souverän 6 Punkte ein

13.03.2020 09:29 von Heike Metzger

Gegen den Tabellenletzten KuSG Leimen musste ein Sieg her und am besten noch einer ohne Satzverlust. Und obwohl es in der Anfangsphase etwas holprig lief, zeigten die SGlerinnen deutlich, wer als Sieger den Platz verlassen wollte und machten den 3:0 Erfolg klar (25:15,25:11,25:15).

Im zweiten Spiel gegen die im Hinspiel sehr aufschlagstarken Damen aus Eppingen malten sich die Bretscher Damen zwar Chancen aus, hätten aber nie gedacht, dass sie die Gegnerinnen dominieren würden. Druckvolle Aufschlagserien von Alexa Davis, variantenreiches Zuspiel von Sabrina Stan sowie clevere Angriffsaktionen von Kim Walter und Marleen Reuter zogen dem VC Eppingen den Nerv und legten den Grundstein zum viel umjubelten 3:0 Erfolg (25:13,25:16,25:17).

Sieg und Niederlage für Damen 2

13.03.2020 09:28 von Heike Metzger

Im ersten Spiel gegen die VSG Mannheim fanden die Bretscher Mädels zwar nur schwer in das Spiel und mussten sich daher mit 0:3 geschlagen geben.

Das zweite Spiel gegen die TG Laudenbach war für die Damen 2 jedoch umso erfreulicher. Nach vier Sätzen konnten die Damen sich über einen verdienten Sieg gegen die TG Laudenbach freuen. Vor allem die effektiven Aufschläge von Julia Kappenstein sowie die tolle Blockleistung von Kristina Altergott ebeneten den SGlerinnen den Weg zum Sieg, der gleichbedeutend mit dem sicheren Klassenerhalt ist.

Damen 2 unterliegen Leimen mit 1:3

13.03.2020 09:25 von Heike Metzger

Nach der Niederlage im ersten Satz entschieden die Bretscher Damen den zweiten Satz mit 25:14 für sich. Trotz kräftiger Unterstützung von der Bank, konnte sich die Mannschaft nicht belohnen und gab das Spiel mit 1:3 Sätzen an die Gegner ab. Im gesamten Spiel konnte vor allem Michèle Gaa mit ihren starken Aufschlägen und Angriffen überzeugen.

Tabellenführer zu stark für Damen 1

13.03.2020 09:14 von Heike Metzger

Nachdem die SGlerinnen im ersten Satz einem sehr großen Rückstand hinterherliefen (5:12; 14:23), steigerten sie sich gegen Ende des Satzes und konnten noch auf 19:25 verkürzen. Diesen Schwung wollten sie mitnehmen, sahen sich aber schnell erneut mit einem Rückstand konfrontiert. Nun lief der Motor aber endlich auf Volltouren: sie erkämpften sich mit viel Einsatz in der Abwehr und abwechslungsreichen Angriffen den Ausgleich zum 22:22 und holten sich den Satz mit 25:23. Wer gedacht hatte, der Knoten wäre jetzt geplatzt, sah sich leider getäuscht. Obwohl die Bretscher Damen sogar in Führung lagen, vergaben sie Durchgang drei mit 16:25 und auch im vierten Satz gelang es ihnen nicht mehr, den Spieß nochmals umzudrehen.

Derby-Erfolg für Damen 2

13.03.2020 09:12 von Heike Metzger

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die SGlerinnen allmählich ins Spiel und konnten den Satzgewinn mit 25:17 kontinuierlich aufbauen. "Die gegnerische Mannschaft schenkt euch nichts"- nach dieser Ansage der Trainerinnen Tamara Rill und Anika Wüst gewannen die Bretscher Damen den zweiten Satz eindeutig mit 25:8. Vor allem Christina Ewerling überzeugte in diesem Durchgang mit einer Serie von 12 Aufschlägen. Das Spiel beendeten die Damen 2 mit dem dritten Satzgewinn (25:14).

Herren fahren klaren 3:0 Sieg ein

13.03.2020 09:11 von Heike Metzger

Nach einem klaren ersten Satzgewinn (25:10) für die SG Bretsch fand im 2. Satz auch die gegnerische Mannschaft ins Spiel, was zu einem hart umkämpften und knappen 2. Satz führte, den die Herren der SG Bretsch für sich entschieden (26:24). Gute Annahmen und starke Angriffe sicherten schließlich den dritten Satz (25:19) und 3 Punkte.

Damen 1 enttäuscht über 1:3 Niederlage

22.01.2020 15:33 von Heike Metzger

Obwohl sie zwischenzeitlich immer wieder Ihren Spielwitz und Kampfgeist aufblitzen ließen, reichte es leider nicht, um drei Sätze als Gewinner zu verbuchen – zu oft liefen die SGlerinnen einem Rückstand hinterher, den sie zwar fast wettmachen, aber dann doch nicht mehr ganz aufholen konnten. Leider ging auch der vierte Satz denkbar knapp mit 24:26 verloren. Das Motto kann nur lauten: „Kopf hoch und Krönchen richten“.

Rückrundenstart leider ohne Punkte für Damen 2

22.01.2020 15:30 von Heike Metzger

Hoch motiviert konnte die Mannschaft im ersten Satz zunächst einen deutlichen Vorsprung erreichen, leider musste sie diesen am Ende mit 21:25 abgeben. Auch im zweiten Satz konnten die SGlerinnen sich für ihren Einsatz nicht belohnen. Im dritten Satz erhielt die Mannschaft durch Jugendspielerin Jule Kauer Unterstützung. Insgesamt konnten die Damen 2 trotz einer 0:3 Niederlage mit ihrer Leistung zufrieden sein.

Vor dem zweiten Spiel gegen den VC Walldorf motivierte Trainerin Tamara Rill das Team mit der Ansage: „Wir haben da etwas gut zu machen!“ Mit frischem Wind durch eine neue Aufstellung und der Ansage im Hinterkopf kämpfte die Mannschaft auch im zweiten Spiel, musste sich nach drei spannenden Sätzen jedoch geschlagen geben.

Herren unterliegen Eppelheim 0:3

22.01.2020 15:28 von Heike Metzger

Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen wurde auf vielen Positionen durchgetauscht. Viele Spieler durften mal sich auf einer anderen Position austesten. Trotz der Niederlage ist die SG Bretsch bereit, mit einer breiten Brust in den nächsten Spieltag am 26.01 zu starten.

Sieg und Niederlage für Herren

14.01.2020 19:09 von Heike Metzger

Trotz einer 0:2 Rücklage schafften es die Herren aber dennoch, das Spiel durch Kampfgeist noch zu drehen und im fünften Satz für sich zu entscheiden.

 

Im zweiten Spiel gegen SG Sinsheim/Helmstadt 2 starteten die Herren von Anfang an voll durch und gewannen den ersten Satz. Leider reichte es in den darauffolgenden Sätzen nicht mehr, trotz engem Spiel noch einen Satz für sich zu entscheiden und die Herren verloren, trotz guter Leistung, mit 1:3.